Rainer Schulte

Internet-Explorer

Der Internet-Explorer führt in der Rangliste der meist-gehasstesten Tools bei den Web-Entwicklern.

Einfacher Grund dafür ist, dass man als Entwickler hierfür am meisten Arbeit investieren muss, um die Eigenheiten des altmodischen Browsers an eine einigermassen optisch ansprechende Webseite zu erzwingen.

Wo man bei den anderen Browsern mit einfachen Mitteln und wenigen Zeilen Code am meisten erreicht, muss man beim Internetexplorer viele Grafiken basteln, externe Video-Player einbinden und viele Dinge mehr improvisieren, die die Ladezeiten von Webseiten erheblich belasten.

Haben Sie schon Windows 8? Wie kommen Sie mit der Navigation der 10. Generation des Internet-Explorers zurecht?

Wo ist jetzt auf dem Smartphone nochmal die ALT und F4-Taste, damit ich die Apps beenden kann?

Das ist aus meiner Sicht der beste Grund, sich alternative Browser anzuschauen.